Glastrennwände

Flexibilität und Ästhetik: Die Trennwand wird zum attraktiven Gestaltungselement. Die Räume werden Licht durchflutet, es entsteht eine Offenheit, Transparenz, das System verliert aber nie seine Flexibilität. Reversible Gebäude, transparente Architekturen und flexible Nutzungs- und Nutzerstrukturen stellen erhöhte Anforderungen an den Einsatz von Schrank- und Trennwänden. Zum einen werden funktionale Anforderungen wie Akustik und Elektrifizierung vom Gebäude zunehmend auf die Inneneinrichtung übertragen, zum anderen muss dabei stets die Architektur des Gebäudes Berücksichtigung finden.

Glastrennwände

Flexibilität und Ästhetik: Die Trennwand wird zum attraktiven Gestaltungselement. Die Räume werden Licht durchflutet, es entsteht eine Offenheit, Transparenz, das System verliert aber nie seine Flexibilität. Reversible Gebäude, transparente Architekturen und flexible Nutzungs- und Nutzerstrukturen stellen erhöhte Anforderungen an den Einsatz von Schrank- und Trennwänden. Zum einen werden funktionale Anforderungen wie Akustik und Elektrifizierung vom Gebäude zunehmend auf die Inneneinrichtung übertragen, zum anderen muss dabei stets die Architektur des Gebäudes Berücksichtigung finden.